Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 53 von 53

Thema: Riesenkürbistagebuch Michael 2019

  1. #41
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute konnte ich ein erstes Teilstück vom Kürbisbeet/Feld umgraben.
    Vor dem Umgraben wurde eine dünne Schicht Gemüseerde mit Langzeitdünger aufgebracht, außerdem wurden Schafdungpellets verteilt.
    Danach wurde Umgegraben, etwas aufgelockert und dann kam nochmal eine dünne Schicht Gemüseerde obendrauf.
    Nun hoffe ich dass diese größere Fläche dieses Jahr, bzw. in Verbindung mit der guten Erde die 500 kg dieses Jahr geschafft werden.
    Ich habe trotz der großen Fläche vor, an jeder der beiden Pflanzen nur einen Kürbis wachsen zu lassen.
    Das wird ein Trip... :P

    Umgraben 290419.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  2. #42
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute konnte ich zum Glück das Kürbisfeld noch fertigstellen.
    Das Bild ist von heute am frühen Nachmittag.
    Mittlerweile ist zum Glück alles fertig. Ich bekomme nur kein vernünftiges Bild hin da
    die Sonne die Scheibe spiegelt bzw. man dann mehr die Wohnung sieht als das Kürbisfeld.

    Ach ja.. beim 1733 Wallace sieht es momentan so aus als ob nach dem 1. echten Blatt zwei Blätter
    gleichzeitig wachsen werden. Es kann sein dass ich die Pflanze dann evtl. durch den 1733 Walace Backup ersetzen muss..

    Kürbisfläche 010519.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #43
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mittlerweile regnet es.
    Ein Donnergeräusch gab es vorher auch schonmal.
    Hier nun noch ein Bild vom Kürbisfeld von gerade eben.
    Das Wasser wird dem Bodenleben wohl guttun.
    Aber die angesagten Temperaturen der nächsten Tage sind nicht wirklich gut
    fürs Wachstum der Pflanzen..

    Ach ja. Das 2. echte Blatt beim 1733 Wallace scheint doch nur ein Blatt zu sein.
    Schaut also alles ok aus soweit =).

    Fertiges Kürbisfeld 020519.jpg
    Geändert von Michael (02.05.2019 um 17:33 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  4. #44
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute hat das Wetter seit langem mal wieder etwas wärmere Temperaturen gebracht.
    In der Sonne war es sogar fast schon richtig Frühlingshaft.
    Die Kürbisse haben ohne Frühbeethäuschen endlich mal wieder ein bisschen Sonne tanken können.

    Hier sieht man den 1733 Wallace
    1733 Wallace 070519.jpg

    Hier den 2170 Daletas
    2170 Daletas 070519.jpg

    Und hier sieht man beide auf einem Bild.
    Links im Bild der 2170 Daletas und rechts im Bild der 1733 Wallace.
    Daletas links und Wallace rechts 070519.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  5. #45
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute wurde die dritte Riesenkürbispflanze ausgepflanzt die quasi nur für einen Kürbis von ca. 80 bis 100 kg gedacht ist bzw.
    um eine Kreuzung machen zu können. Es ist der 631 Rupf 18 der in die Pfeilrichtung wachsen soll und nun noch einen kleinen
    Schutz bekommen hat.
    631 Rupf 18 100519.jpg

    Außerdem habe ich auch noch die Tagetes ausgepflanzt.
    Ich habe sie allerdings nur am Rand eingepflanzt, ansonsten hätte ich den Boden zu sehr verdichtet.
    Tagetes ausgepflanzt 100519.jpg

    Hier noch eine andere Ansicht.
    Tagetes ausgepflanzt 2 100519.jpg

    Und hier sieht man noch die drei übrigen Pflanzen.
    Rechts sieht man den 1733 Wallace, in der Mitte den zweiten 631 Rupf 18 den ich anfangs eine Weile woander stehen hatte.
    Darum hat er einen etwas dünneren Stiel. Und ganz links sieht man den 548 Rupf 18.
    Beide Rupf Pflanzen hatte ich vor dem Foto gedreht, darum sieht man sie auf dem Foto nicht so gut.
    Backuppflanzen 100519.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  6. #46
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Erstmal eine kleine schlechte Nachricht vom 2170 Daletas.
    Heute morgen sah ich von oben vom Fenster aus, dass der Daletas vom Wind etwas umgedrückt war.
    Normalerweise tue ich die Blätter immer mit Stöcken sichern. Aber bisher hatte ich nur das erst echte Blatt gesichert.

    Jedenfalls war die Pflanze um ca. 10° verdreht und auch um ca. 30 C° schräg vom Wind umgebogen worden.
    Jetzt ist jedenfalls alles wieder gerade und ich hoffe dass es nicht allzuviel gemacht hat.

    Jetzt die gute Nachricht:
    Vor einigen Tagen habe ich einige Gerbera Hybride Samen gestartet und heute ist die erste Gerbera herausgekommen.
    Die Keimlinge sind winzig, das sieht nur wegen der Macroaufnahme des Fotoapparates so groß aus.

    Gerbera 210519.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  7. #47
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mal wieder neue Eindrücke der beiden Pflanzen.
    Viel hat sich noch nicht getan. Auch hat der 1733 Wallace(rechts im Bild) nun auch, wie der 2170 Daletas(links im Bild) am 2. echten Blatt einige
    wenige gelbe Verfärbungen im Blattgrün.
    Ich denke der gute Boden und der viele Regen werden dabei eine Rolle gespielt haben..
    Ich hoffe dass die Hauptkürbisse in 5 Wochen bestäubt sind und am Wachsen sind.

    2170 Daletas und 1733 Wallace 250519.jpg
    Geändert von Michael (25.05.2019 um 19:24 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  8. #48
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder zwei Bilder der beiden Kandidaten :P


    Hier sieht man den 2170 Daletas von unten fotografiert.
    Der hat eine richtig starke Ranke bzw. die sieht fast schon nach "doublevine" aus, ist sie aber nicht, da ansonsten die Blätter ect. alles normal ist.
    2170 Daletas 300519.jpg

    Und hier noch der 1733 Wallace der auch gut loslegt.
    Allerdings sah ich erst nach dem Foto dass die Pflanzen schon von Blattläusen befallen sind..!!
    Da werde ich gleich mal was dagegen tun noch.
    1733 Wallace 300519.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  9. #49
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder Bilder:

    Beim 1733 Wallace ist soweit alles ok.
    Die Ranke ist aber leider immernoch nicht auf der Erde..
    1733 Wallace 050619.jpg


    Jetzt hier der Sonderfall.. der 2170 Daletas.
    Einige Zeit nach dem Bild habe ich heute mich entschieden die Spitze der Hauptranke zu entfernen.
    (Man sah nach einigen Doppelblättern und einer darauffolgenden normalen normalen Blattnodie dann nurnoch jeweils 3 Blätter pro Blattansatz.. also eindeutig eine "mehrfache Doppelranke"..)
    Wenn der jetzt keine vernünftige Seitenranke als Hauptrankenersatz bildet dann darf der Wallace die gesamte Fläche
    bedecken bzw. eine Seitenranke vom Wallace könnte ich als Hauptrankenpfad für die Daletaspflanze ummünzen..
    Auch wird, falls der Daletas vernünftig mit der Seitenranke wächst, dennoch kein Daletaspollen beim 1733 Wallace und auch nicht beim 631 Rupf verwendet,
    dass es sich ggf. nicht weitervererbt. Höchstens da bildet sich eine wundergleiche Seitenranke zur neuen Hauptranke :P
    Auch die Daletasranke ist noch nicht auf dem Boden... (Das ist ja immer sehr kritisch..)
    2170 Daletas 050619.jpg
    Geändert von Michael (05.06.2019 um 21:07 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  10. #50
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute sind tatsächlich schon die bestellten Sonnenblumenkerne gekommen die ja angeblich 1-3 Wochen Zeit brauchen bis sie da sind.
    Nun hat es nur ca. 3 Tage gedauert.

    Große Sonnenblumenkerne 060619.jpg

    Ich habe direkt als ich den Brief sah 11 kleine Töpfe mit Anzuchterde gefüllt und die Kerne
    durchgesehen. Es war leider einer leer bzw. offen und einer war beschädigt, da war aber etwas drin.

    Nachdem ich dann 11 Kerne in ein Glas zum Einweichen getan hatte waren nurnoch 6 Stück übrig
    die ich guten Gewissens versenden würde. Die übrigen waren recht dünn und auch sehr schmal.
    Darum habe ich dann die schmalen noch zu den anderen mit zum Einweichen getan.

    Patrick und Matthias habe ich gerade noch Luftpolsterumschläge mit jeweils 3 hoffentlich
    keimfähigen Kernen fertiggemacht.
    Sollten sie nicht funktionieren liefere ich im Herbst gerne noch Ersatz nach, da ich ja noch von
    einem anderen Anbieter auch Kerne bestellt hatte(die vermutlich noch 1-3 Wochen dauern..)

    Allgemein kamen mir alle Kerne sehr leicht vor.
    Man sah in dem beschädigten Kern, als ich ihn öffnete, dass tatsächlich eine Füllung vohanden ist.
    Die Füllung hatte in etwa die Außenlänge eines
    normalen Sonnenblumenkerns, war allerdings etwas schmaler.
    Geändert von Michael (06.06.2019 um 19:38 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  11. #51
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal Neuigkeiten.
    Nach wenigen Tagen zeigt sich bereits die erste gekeimte Riesensonnenblume.
    Es sind 11 Töpfe. Bei zwei weiteren hebt sich bereits die Erde.
    Mal sehen wieviele da insgesamt rauskommen werden.

    Riesensonnenblume 110619.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  12. #52
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder eine Aktualisierung. Neues vom 1733 Wallace..

    Leider sind es keine guten Nachrichten..


    Hier sieht man die erste weibliche Blüte

    1733 Wallace Mutation 1 140619.jpg


    Und hier die zweite weibliche Blüte..
    Beide Blüten befinden sich an der Hauptranke, sind aber mit den abgehenden Seitenranken verwachsen.. bzw. sind nicht so angelegt
    wie sie eigentlich sollten.
    Nun hoffe ich dass die dritte weibliche Blüte dann normal wird.. oder aber dass wenigstens Blüten an Seitenranken normal angelegt sind..

    1733 Wallace Mutation 2 140619.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  13. #53
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Nocheinmal ein kurzes Hallo vor dem Unwetter..
    Ich hoffe es wird nicht all zu heftig werden.

    Gewitterfront 150619.jpg

    Ansonsten gibt es noch Neuigkeiten vom 1733 Wallace.
    Die beiden ersten weiblichen Blüten wurden heute entfernt.
    Die gute Nachricht: Die dritte weibliche Blüte an der Hauptranke scheint normal zu sein.
    Das bedeutet der 1733 Wallace könnte sich erholt haben.
    Womöglich sind die zwei Mutationen auch durch die wochenlange Beräucherung mit Friedhofskerzen entstanden..
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. PATRICK TEICHMANN'S GARTENWELT! Saison 2019!
    Von hasibaer im Forum Chilis & sonstiges Gemüse 2019
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: Gestern, 21:43
  2. [Wichtig] Crazy Growers Züchtertreffen 22.-24.03. 2019
    Von GPW im Forum Ausflüge, Patchtouren & Co.
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 09:16
  3. Diary 2019 of Mr. Light
    Von Friedl69 im Forum Riesenkürbisse 2019
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.02.2019, 09:53
  4. Riesenkürbistagebuch von Michael Markl 2018
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2018
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2018, 09:37
  5. Riesenkürbistagebuch von Michael Markl 2017
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2017
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 15:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •