Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wassermenge

  1. #1
    Avatar von Kükükürbis Benutzer Setzling Germany
    Registriert seit
    12.07.2016
    Zuletzt Online
    11.09.2018
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Downloads
    5
    Uploads
    0

    Wassermenge

    Hallo,

    so langsam wird die Pflanze etwas zu groß, um sie noch bequem mit der Gießkanne zu bewässern und ich würde gerne auf den Rasensprenger umsteigen. Mit der Gießkanne habe ich schätzungsweise 1-2 Liter pro Quadratmeter und Tag gegossen. Nach Regen dann ein paar Tage gar nicht. Aber Regen ist hier seit Monaten ohnehin ein seltener Gast. Wie sind denn eure Erfahrungswerte, wie viel Liter pro Quadratmeter man an einem warmen Sommertag bewässern sollte?

  2. #2
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.352
    Danke
    9
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Kükükürbis

    Also der Boden sollte halt nicht allzu trocken werden.
    Wenn der Boden weiter als 1 cm tief austrocknet dann hat das extrem negative Auswirkungen auf das Wurzelwachstum.
    Es kommt aber auch drauf an ob du eher einen Sandboden oder Lehmboden hast und wieviel Biomaterial darin ist.

    Bei Sandigeren Böden braucht man wohl wesentlich mehr Wasser.
    Bei normalen Böden halt weniger.

    Prinzipiell machts halt die Fläche, es nutzt nichts wenn man nur an der Pflanzsstelle gießt aber die Seitenranken quasi nicht.

    Ich würde sagen: Rasensprenkler und das so 10 Minuten oder so.
    Und wenn es ein extremer Sommertag war dann auch 20 Minuten oder so.

    Prinzipiell ist es oft eine Bremse für die Pflanze wenn das Wasser kalt ist.. da muss ich mir auch noch etwas überlegen..
    Regenwasser oder ein Tank eben der sich mindestens 1-2 Tage aufwärmen sollte ist immer am besten für das Wachstum.

    Oder eben ein 50m Gartenschlauch in dem dann das Wasser sich ein wenig erwärmt bis es beim Rasensprenkler ist..

    Gruß Michael
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #3
    Avatar von Matthias89 Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    04.10.2015
    Zuletzt Online
    Heute
    Beiträge
    772
    Danke
    9
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    Ich habe letzte Saison 5 - 10 Liter pro Quadratmeter gegossen, meistens warens aber 5 Liter.
    200 Liter auf 35 qm mit der Gießkanne und das meistens zweimal am Tag also ca. 400 Liter pro Tag.
    PB: 1106 lbs EST (501kg) (2048 Willemijns x open)

  4. #4
    Avatar von Kükükürbis Benutzer Setzling Germany
    Registriert seit
    12.07.2016
    Zuletzt Online
    11.09.2018
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Downloads
    5
    Uploads
    0
    Hier haben wir etwas steinigen Lehmboden, den ich in den letzten Jahren mit Kompost und Gründüngung aufgebessert habe. Aber keinen Sand. In der Nähe vom Beet ist ein Gartenteich, der lauwarmes Wasser bieten würde, aber dann befürchte ich, dass der Rasensprenger ständig verstopfen würde. Und ich bräuchte eine Pumpe.

    @Matthias89: Wow, dass ist natürlich eine ganz andere Größenordnung. Da bist du ja ganz schön am Wasser schleppen Mein Beet hat eine ähnliche Größe und bekommt von mir bisher nur 3-4 Gießkannen pro Tag. Die Pflanze bedeckt aber auch noch nicht das gesamte Beet. Wie ist denn dein Boden beschaffen?

  5. #5
    Avatar von Matthias89 Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    04.10.2015
    Zuletzt Online
    Heute
    Beiträge
    772
    Danke
    9
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    Mein Boden ist lehmig und etwas sandig, eigentlich ein schwerer Boden den ich die letzten Jahre mit ziemlich viel frischen + abgelagerten Pferdemist aufgebessert habe und dadurch wird die Bodenqualität deutlich besser.
    Im Mist sind noch unverdaute Pflanzenfasern die den Boden leichter machen und er speichert das Wasser irgendwie besser scheint es mir.

    Durch die Fasern kann das Wasser wie ein Schwamm aufgesaugt werden und durch den Lehm verdunstet es langsamer, das richtige Verhältnis ist wichtig.

    Ein paar hier im Forum gießen 1000l pro Patch im Gewächshaus. Meiner ist mit ca. 400 draussen ziemlich gut gewachsen aber 3-4 Gießkannen das ist viel zu wenig, Ich würde sagen 20 Gießkannen sind minimum für 35 qm.
    Wenn der Boden an heißen Tagen austrocknet dann solltest du ihn nochmal gießen. Ich schaue immer dass er nie austrocknet, nur manchmal leicht.
    PB: 1106 lbs EST (501kg) (2048 Willemijns x open)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •